Dienstag, 13 Dezember 2016 09:17

Änderung der AGBs für den PartyPass

geschrieben von

Die AGBs zum PartyPass wurden aus aktuellem Anlass geändert: Immer öfter kommt es vor, dass Veranstalter ein Pfand für die Hinterlegung des PartyPasses verlangen. Dies kann im Einzelfall sinnvoll sein. Aus diesem Grund wurden die AGBs dahingehend geändert, dass die Rückzahlung des Pfandes bis 0:30 Uhr involler Höhe gewährleiset ist. Danach muss das verbliebene Pfand mit den PartyPässen bei der zuständigen Gemeinde abgegeben werden. Diese darf das Pfand als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Den genauen Wortlaut der Änderung entnehmen Sie den AGBs ganz unten auf der Seite.

Zur App

Jugendschutz aktiv

Jusg_logo

Komm Biberach

logo_komm

Fair Fest

fairfest